Advertiser

Podcast-Werbung wird bei uns in Deutschland immer beliebter. Der Podcast selbst erlebt eine zweite Boomphase und immer mehr Unternehmen setzen im Marketingmix auf Podcast-Werbung. Laut einer ARD-Studie hören mittlerweile täglich 1,3 Mio. Menschen einen Audio-Podcast. Die Studie stammt aus 2015 und zeigte bereits hier ein zunehmendes Interesse und Nutzung in der Gesamtbevölkerung (von 1 auf 2 Prozent). Für die kommenden Jahre ist ein weiteres signifikantes Wachstum wahrscheinlich.

Was ist ein Podcast überhaupt?

Ein Podcast ist heutzutage weit mehr als ein Tagebuch oder Blog in Audioform. Podcast-Sendungen erfreuen sich auch bei uns in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Der Konsument eines Podcasts kann dabei selbst entscheiden, wann und wo er einen Podcast hört – ob vor der Schule, auf dem Weg zur Arbeit oder beim Sport. Ein Podcast geht direkt ins Ohr und bietet für Werbetreibende eine intensive Wirkung – ohne Ablenkung.

Grundsätzlich sind unsere vermarkten Podcast hochwertig produziert, sprechen unterschiedliche Zielgruppen an. Die Authentizität von Podcast-Werbung ist enorm. Durch die authentische Präsentation ihrer Werbung durch den Podcast-Moderator (Host) erreicht der Werbetreibende die maximale Aufmerksamkeit. Die Werbebotschaft kann dabei im Podcast grundsätzlich an drei verschiedenen Stellen platziert werden. Am Anfang eines Podcasts (Pre-Roll), in der Mitte der Podcast-Sendung (Mid-Roll) oder am Ende der Sendung (Post-Roll).

Arten von Podcast-Werbung

Anders als klassische Werbung, die immer nur während der geplanten Kampagnenlaufzeit auf einem Werbeträger zu sehen ist, bleibt Podcast-Werbung für immer verfügbar. Zusätzlich besteht die Möglichkeit auch Kampagnen in den Shownotes der Podcast-Sendungen in Form von Links oder speziellen Gutscheinen zu verlängern. je nachdem, ob der Podcast eine Webseite betreibt, gibt es weitere Möglichkeiten der Kampagnenverlängerung.

Vorteile von Podcast-Werbung

  • Podcast-Werbung ist authentisch, da die Werbebotschaft direkt vom Podcast-Moderator in der Podcast-Sendung eingebunden wird.
  • Podcast-Werbung geht direkt ins Ohr und bekommt die volle Aufmerksamkeit durch den Zuhörer.
  • Spitze Zielgruppe, höchste Aufmerksamkeit und die Chance qualifizierte Leads zu generieren. Darüber hinaus generiert Podcast-Werbung auch zusätzliche Bsucherströme für die eigene Webseite.
  • Dadurch das die Podcasts nicht nur bei iTunes oder Android angehört werden, sondern auch in Webseiten eingebettet werden können, besteht die Möglichkeit, ein erweitertes Zielpublikum auf die Werbebotschaft aufmerksam zu machen.
  • Die Herstellungskosten sind sehr gering. Es muss kein aufwendiger Audiospot wie beim Radio oder gar ein Video, Banner oder redaktioneler Beitrag produziert werden. Der Podcast-Moderator spricht den Text nach ihren Vorgaben und bringt die Botschaft authentisch und unkompliziert zum Hörer.
  • Ein Podcast ist jederzeit on-demand verfügbar, ob auf der Homepage, über einen Player oder mobil auf dem Smartphone oder Tablet
  • Laut einer aktuellen Studie aus den USA kaufen 8 Prozent der Hörer, die im Podcast vorgestellten Produkte. Immerhin 45 Prozent besuchen die Webseite, sodass Podcasts auch als vorbereitende Maßnahmen für Re-Targeting-Kampagnen oder andere Maßnahmen sinnvoll eingesetzt werden kann.

Herstellungskosten für Podcasts

Die Herstellungskosten für einen Podcast tendieren praktisch gegen Null. Anders als bei Radio/TV-Werbung oder klassischen Banner- und Videokampagnen, kosten Podcast kein Geld. Da Podcast-Werbung authentisch beim Zuhörer ankommen soll, liest der Podcast-Host die Werbebotschaft vor und integriert diese so optimal in das eigene Sendungskonzept – authentisch und direkt im Ohr ankommend. Der Werbetreibende gibt meist Text oder Bulletpoints vor, extra Kosten für die Aufnahme, etc. fallen nicht an.

Beispiele für Verbaucherhinweis / Sponsoring am Anfang einer Kampagne

Erfolgsfaktoren von Podcast-Werbung

Der Erfolg von Podcast-Werbung hängt wie bei anderen Kampagnen auch von vielen Dingen ab. Beispielsweise der Zielgruppe, dem Angebot, ist ein Incentive nur für Podcast-Zuhörer vorgesehen, gibt es eine Landingpage, mit der man als Werbetreibender auch den Trafficstrom und nicht nur den Abverkauf messen kann. Der Trafficstrom kann dann, wie bei anderen Kampagnen auch, für Reaktivierungsmaßnahmen wie Re-Targeting, etc. bestens verwendet werden.

Warum Podcast-Werbung sinnvoll und erfolgreich sein kann, lesen Sie ausführlich in diesem Artikel.

Was können Sie bei uns buchen?

Wir erweitern unser Podcast-Portfolio aktuell sehr stark. Richweitenstarke Podcasts in den Zielgruppen Business, Technik, Health und Haustiere ist unser erster Fokus. Als junger, aufstrebender Podcast-Vermarkter macht es für uns Sinn sich zu fokussieren und unsere Kunden optimal bedienen und beraten zu können. Schaue dir gerne unser Portfolio an. Gerne unterbreiten wir dir ein individuelles und attraktives Angebot.

Wir beraten kompetent und unverbindlich

Podcast-Werbung ist vielseitig einsetzbar. Insbesondere haben viele Podcaster bei uns eine sehr aktive Community, sodass auf Wunsch durchaus auch die ein oder andere Kampagnenverlängernde Maßnahme sinnvoll und hilfreich sein kann. Wer kompetente Beratung wünscht, Unterstützung bei der nächste Kampagnenplanung, der kann uns gerne kontaktieren.